Anzeige
Drohnen Versicherung Banner
Anzeige
Kontakt
Sie haben Fragen zu unseren
Fotoflügen oder wünschen ein
unverbindliches Angebot?


Rufen Sie uns an - wir beraten
Sie gerne:

Tel:
Mail:

ITG FOTOFLUG
Obermühlstr. 9
D-35114 Haina
NET-TEC internet solutions

Fotograf mit Flugroboter

Die Suchanfragen nach einem Fotograf mit Flugroboter werden immer häufiger. Die Möglichkeiten, die man mit einer Flugdrohne mit Kamera hat, sind sehr vielfältig und so finden auch stetig mehr Leute einen Bedarf an Fotos oder Videos, der ihnen vorher nicht bewußt war. Durch sinkende Preise bei Flugrobotern für den Privatkunden findet man auch immer häufiger Dienstleister, die mit diesen Geräten ihre Dienste als Luftbildfotograf anbieten. Für den Kunden klingt dies oft sehr interessant, da die Preise solcher Gelegenheits-Luftbild-Anbieter in der Regel nur ein Bruchteil dessen betragen, was ein professioneller Anbieter verlangt. Aber dieser Unterschied in der Preisspanne ist natürlich nicht unbegründet, denn es gibt einige Dinge, die den „Billig-Anbieter“ problematisch für den Kunden machen können.

Vorsicht vor Billig-Anbietern im Luftbild-Gewerbe

Zu günstige Preise bei einem Luftbildfotografen sollten einen als Kunden stutzig machen. Wenn jemand Luftbilder von einem Privathaus für einen Preis unter 150 EUR anbietet, dann kann dies rein unternehmerisch betrachtet kaum gewinnbringend sein. Aus unseren Erfahrungen sind solche Preise oft ein Zeichen dafür, dass der Anbieter nicht seriös arbeitet. Dies kann sich durch folgende Punkte äußern:

  • der Anbieter hat keine Versicherung für sein Fluggerät, die Schäden an Gebäuden und Personen abdeckt
  • der Anbieter hat keine Starterlaubnis für sein Fluggerät bei der Luftfahrtbehörde beantragt
  • der Anbieter hat kein Gewerbe angemeldet und arbeitet nicht legal sondern privat ohne Rechnung und per Barzahlung
  • der Flugroboter des Anbieters ist ein Gerät für wenig Geld, das entsprechend weniger zuverlässig ist (oft sieht man Flugdrohnen, die sehr nach Selbstbau aussehen!)
  • der Flugroboter und das Kamerasystem sind qualitativ auf niedrigem Niveau

Auf was sollte ich als Kunde achten, um unseriöse Anbieter zu erkennen?

Es gibt einige Punkte, mit denen Sie recht schnell feststellen können, ob es sich um einen professionellen Luftbild-Anbieter handelt. Wenn Sie eine Frage davon mit nein beantworten können, handelt es sich vermutlich nicht um einen Kollegen, der professionell arbeitet:

  • Hat der Anbieter eine Webseite mit Impressum und Steuernummer?
  • Haben Sie vom Anbieter ein Angebot auf Firmenbriefpapier mit allen nötigen Angaben erhalten?
  • Haben Sie vom Anbieter eine Zusage bezgl. der Aufstiegsgenehmigung erhalten? Hält der Anbieter Rücksprache mit dem Ordnungsamt? Fragen Sie das ruhig nach…
  • Arbeitet der Anbieter mit einem Flugroboter mit mindestens 6 Rotoren/Luftschrauben? Fluggeräte wie Helikopter oder Quadrocopter bieten keine Redundanz, was den Ausfall von einem Motor betrifft. Wenn beim Flug ein Motor ausfällt oder ein Propeller bricht, kommt das Fluggerät unkontrolliert zu Boden. Bei einem Hexacopter oder Oktocopter hat man eine gewisse Sicherheit, da diese Geräte auch mit einem ausgefallenen Motor noch kontrolliert gelandet werden können. Gerade bei Flügen in Wohngebieten oder in der Nähe von Menschen auf Events sollte dies gewährleistet sein!
  • Hat der Anbieter eine hochauflösende Kamera? Wenn hier mit Kameras wie der GoPro geflogen und fotografiert wird, dann würde ich nicht von einer guten Qualität sprechen. Diese Art Kameras liefern schöne Bilder, aber haben eine deutliche Verzerrung und sind für hochwertige Aufnahmen aus meiner Sicht ungeeignet. Geeignet sind Modelle wie eine DSLR, Systemkameras wie die Sony NEX Reihe oder auch Full-HD-Camcorder wie die Sony CX730 oder die Sony HDR-PJ780VE.
  • Der Einsatz von Flugdrohnen über Menschenmengen ist von JEDER Luftfahrtbehörde untersagt. Wenn Sie einen Anbieter finden, der Ihnen dies dennoch zusagt, handelt er grob fahrlässig, da diese Fluggeräte bei einem Absturz den Zuschauern erhebliche Verletzungen zufügen können.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen möchten, wenden Sie sich gerne an uns. Wir arbeiten als seriöser Luftbild-Anbieter mit hochwertigem Fluggerät und mit Kameras, die sicher auch Ihre Wünsche zufrieden stellen werden. Entsprechende Aufstiegsgenehmigungen und Absprachen mit den entsprechenden Behörden sowie Haftpflicht-Versicherungen für unsere Fluggeräte sind bei uns immer Voraussetzung bei einem Auftrag.


Sie haben Fragen zu unseren Fotoflügen per Drohne?
Oder Sie wünschen ein unverbindliches Angebot?
Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne:
Telefon: +49 152 / 288 04 128 (Herr Baum/Airborne Images)

Kontakt aufnehmen