Anzeige
Kontakt
Sie haben Fragen zu unseren
Fotoflügen oder wünschen ein
unverbindliches Angebot?


Rufen Sie uns an - wir beraten
Sie gerne:

Tel:
06456-9299090
Mail:

ITG FOTOFLUG
Obermühlstr. 9
D-35114 Haina
NET-TEC internet solutions
Flugroboter
AscTec Falcon 8

Inspektion von Solarparks und PV-Anlagen per Drohne

Inspektion von Solarparks und PV-Anlagen per Drohne

Mit Hilfe von Flugdrohnen, die mit einer Thermografiekamera ausgestattet sind, können selbst große Solarparks, PV-Freiflächenanlagen und Dach-PV-Anlagen effizient auf defekte Module überprüft werden. Für Betreiber ist diese Prüfung interessant, weil dadurch innerhalb der Gewährleistung sehr effizient schadhafte Solarzellen detektiert werden können, die dann in Form von Thermografie- als auch Echtfarbenfotos dokumentiert werden. Dadurch haben Betreiber von PV-Anlagen, die Möglichkeit, diese Module durch den Hersteller oder Verkäufer austauschen zu lassen.

PV Module im Solarpark

Bei der Inspektion per Drohne ist die Bauart der PV-Anlage nicht wichtig. Wir können sowohl Dachanlagen als auch fest aufgeständerte sowie nachgeführte Anlagen überprüfen.

Die Inspektion der Module wird von uns mit einer FLIR Wärmebildkamera durchgeführt, die eine Auflösung von 640 x 480 Pixel hat. Parallel dazu werden Fotos mit einer hochauflösenden Digitalkamera geschossen, so dass man jedes Thermografiefoto auch noch in Realfarben anschauen kann. Auf diese Weise kann man bei Hotspots schnell erkennen, ob es sich um eine defekte Zelle oder nur um eine Verschmutzung der Glasoberfläche handelt.

Interessant für Käufer von gebrauchten Solarparks und PV-Anlagen

Eine Inspektion ist auch interessant für Unternehmen, die einen Gebrauchtkauf eines Solarparks bzw. einer PV-Freiflächenanlage in Betracht ziehen. Die Prüfung der einzelnen Module ist ohne Drohne nur mit hohem Aufwand möglich. In der Regel werden Hubsteiger eingesetzt oder Messungen am Solarmodul vorgenommen, die zeit- und kostenintensiv sind. Mit unserer Drohne können wir innerhalb weniger Minuten einige hundert Quadratmeter Fläche abfliegen und so kostensparend für den Auftraggeber arbeiten.

Durch die entstandenen Fotos hat der potentielle Käufer des Solarparks sehr schnell einen Eindruck, wieviele schadhafte Module in der gesamten Anlage vorhanden sind. Entsprechend ist der Kaufpreis deutlich leichter verhandelbar.

Hotspots in PV-Anlage

Die Thermografiekamera zeigt in der Luftaufnahme sehr deutlich die defekten Solarzellen in Form von Hotspots. Diese Module sollten schnellstmöglich ausgetauscht werden, um einen reibungslosen Betrieb zu gewährleisten.

Preise für die Inspektion von Solaranlagen

Die Kosten für eine Befliegung von einem Solarpark oder einer PV-Dachanlage sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Unter anderem ist die Größe der Anlage sowie das Bundesland für die Kalkulation der Kosten wichtig, da in einigen Bundesländern für UAV (Drohnen) Einzelaufstiegsgenehmigungen einzuholen sind, die mit zusätzlichem finanziellen Aufwand verbunden sind.

Um Ihnen ein verbindliches Angebot machen zu können, benötigen wir entsprechende Angaben. Bitte wenden Sie sich bei Interesse gerne direkt an uns:


Sie haben Fragen zu unseren Fotoflügen per Drohne?
Oder Sie wünschen ein unverbindliches Angebot?
Rufen Sie uns an – wir beraten Sie gerne:
Tel: 0 64 56 - 92 990 90

Kontakt aufnehmen

Bewertungen:

 
52